Indien Handel 2016

Home/Exportförderung/Indien Handel 2016

Indische Unternehmer und KMU-Führungskräfte sondieren deutsche Kooperationspartner und Lieferfirmen

Vom 10. April bis zum 05.Mai 2016 wird eine Delegation mit 20 indischen Unternehmern und leitenden Angestellten nach Deutschland kommen, um mit deutschen Exportunternehmen über konkrete Liefergeschäfte und potentielle Kooperationen zu verhandeln. Die privaten und überwiegend klein- und mittelständischen indischen Unternehmen (KMU) vertreten verschiedene Branchen, vorwiegend industrielle Produktion (Hersteller von Maschinen und Werkzeugen, Hersteller von elektrischen Komponenten, Hersteller von Metallkomponenten, Automobilzulieferer), Dienstleistung (IT-Service, Finanz- und Versicherungsdienstleistung, Gesundheitswirtschaft und technische Dienstleistung), chemische Industrie, Bergbau und Möbelindustrie. Den indischen Unternehmern werden im Rahmen ihres Deutschlandaufenthaltes verschiedene Veranstaltungs- und Firmenbesuche (auch Projektbesichtigungen) angeboten. Am 28.April 2016 wird die Gruppe die HANNOVER MESSE besuchen, um sich dort mit deutschen Ausstellern und Unternehmensvertretern fachbezogen auszutauschen. Interessierte deutsche Unternehmen sind eingeladen, im Rahmen der Messe individuelle Gespräche zur Geschäftsanbahnung zu führen. Firmen aus Deutschland, die an individuellen Geschäftstreffen mit den Teilnehmern interessiert sind, wenden sich bitte bis zum 01.April 2016 an die trAIDe GmbH (Jens Naussed, +49 (0)221-935 445 31, jens.naussed@traide.de). Dort erfahren Sie mehr über die indischen Unternehmen und deren Kauf- und Kooperationsinteressen und können einen passenden Gesprächstermin vereinbaren. Die indischen Führungskräfte nehmen am Managerfortbildungsprogramm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie teil, das von der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH koordiniert wird. Das Managerfortbildungsprogramm ist ein Element der deutschen Außenwirtschaftspolitik. Unter dem Motto „Fit for Partnership with Germany“ bereitet es Führungskräfte aus Asien, Osteuropa, Nordafrika und Lateinamerika gezielt auf die Geschäftsanbahnung und Wirtschaftskooperationen mit deutschen Unternehmen vor – mit Erfolg für beide Seiten. Die trAIDe GmbH (Köln) wurde Anfang 2014 zusammen mit der RWTH Aachen International Academy gGmbH von der GIZ mit der Durchführung des Programms beauftragt.

Jens Naussed

Jens Naussed

Experte für Exportförderung

+49 (0)221 935 445 31
Jens.Naussed@traide.de

Sie möchten sich über unsere vergangenen Projekte informieren oder an einem aktuellen Projekt teilnehmen?

Ich helfe Ihnen gerne

Sonstige Projekte

Iran Sicherheitstechnologien 2017

Förderung der Außenwirtschaft: Geschäftsanbahnung für zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen im Iran mit Delegationsreise inklusive b2b Matchmaking

Peru Handel 2016

Förderung der Außenwirtschaft: Global Business Exchange Programme für peruanische KMU.

Indien Handel 2016

Förderung der Außenwirtschaft: Managerfortbildungsprogramm für indische KMU.

Ukraine/Belarus Handel 2015

Fit for Partnership with Germany: Unternehmer aus Ukraine und Weissrussland in Deutschland: Kooperationsbörse und b2b Termine für deutsche Firmen

Tschechien Logistik 2013

Förderung der Außenwirtschaft: Markterschließung für die Logistikbranche in Tschechien mit Delegationsreise nach Prag inklusive b2b Matchmaking

Indien Sicherheitstechnik 2012

Förderung der Außenwirtschaft: Markterschließung für die Sicherheitstechnik in Indien mit Delegationsreise nach Neu Delhi und Mumbai mit b2b Terminen